Johanna Thoelke

Die Rechtsanwältin ist Mitglied des Neustädter Ortsbeirats und engagiert sich für das Gewerbe und die Kultur im Viertel.

WAS IST DAS BESONDERE AN DRESDEN?
Als ich vor zehn Jahren aus Berlin nach Dresden gekommen bin, habe ich mich in die Stadt verliebt und dabei ist es geblieben.

UND WAS IST WICHTIG IN DRESDENS STADTPOLITIK?
Der Stadtrat muss mehr auf seine Politiker vor Ort hören. Jede Entscheidung, die im Stadtrat getroffen wird, hat vor Ort Nebenwirkungen, die nicht bedacht werden. Ein Stadtrat aus dem Dresdner Süden fragt sich zum Beispiel, was wir gegen breite schnelle Straßen oder Investitionen in Millionenhöhe haben. Dass die Königsbrücker Straße durch ihre zentrale Lage unser Viertel prägt und die Neustadt eine kleinteilige Einzelhandelsstruktur hat, die empfindlich auf Veränderungen reagiert, kann er nicht wissen, da er hier nicht wohnt. Die Ortsbeiräte aber haben dieses Wissen und sollten mit ihren Bedenken und Vorschlägen ernst genommen werden.

WELCHE ‘WEISHEIT’ SOLLTEN SICH MENSCHEN IN DER POLITIK ZU HERZEN NEHMEN?
Es geht nicht darum, Recht zu haben, sondern den anderen davon zu überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.